Hilfe & Anleitung für den Gutscheinkauf

Sie möchten hier über die Weinscheune.de einen Gutschein kaufen?

 

Kein Problem, wir zeigen Ihnen hier mit dieser Kurzanleitung, wie Sie den Gutschein erhalten und verwenden können.

 

Vorab: Wenn Sie direkt einen Gutschein selbst ausdrucken möchten, geht das nur, wenn Sie über PayPal bezahlen!

Schritt 1:

 

Auf der Seite Termine & Tickets klicken Sie unten, auf 

Schritt 2:

 

 

 

 

 

 

 

Wählen Sie den gewünschten Betrag aus, den Sie gerne haben möchten.

Schritt 3:

Hier geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an für die Zustellung des Gutscheins!

Schritt 4:

 

 

Bestätigen Sie die AGB's, die Widerrufsbelehrung und die Datenschutzerklärung mit einem Häkchen, durch je einen Klick.

 

Zum Schluss müssen Sie nur noch auf Kostenpflichtig bestellen klicken, dann werden Sie zur Zahlungsmethode weitergeleitet.

Schritt 5:

Wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode!

 

Wenn Sie PayPal auswählen werden Sie direkt auf auf die Zahlungsseite umgeleitet, wo Sie sich mit Ihrem PayPal-Zugang anmelden und zahlen können. Bei erfolgreicher Zahlung erhalten Sie dann innerhalb weniger Minuten Ihren Gutscheincode per E-Mail. Schauen Sie auch vorsichtshalber in Ihrem SPAM-Ordner nach!

 

Bei der Zahlungsweise per Rechnung, folgen Sie dem nächsten Schritt.

Schritt 6:  (nur f. Zahlung per Rechnung)

Lassen Sie sich Ihre Rechnung "drucken", damit Sie die an die notwendigen Bankverbindungsdaten für die Überweisung kommen. Die Rechnung wird Ihnen als PDF - Datei angezeigt. Diese können Sie sich aber auch downlodaden oder aber auch ausdrucken. Die Rechnung enhält noch nicht den Gutscheincode. Dieser wird erst nach erfolgreichem Geldeingang an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse versandt.

Schritt 7:

Schauen Sie nun auf Ihrem Email - Konto nach. Dort sollten Sie nun zwei neue Mails (Zahlungsbestätigung und Gutscheincode) von der Weinscheune nach erfolgreicher Bezahlung (via PayPal oder Banküberweisung) erhalten haben. Falls Sie diese Mails nicht in Ihrem Posteingang haben, dann schauen Sie bitte noch in Ihrem Spam und/oder Junk-Ordner nach.

 

Hier ein Beispiel für die Mails:

 

"Zahlungsbestätigung"

 

"Gutscheincode"

Noch ein paar wichtige Tipps:

  • Der Gutscheincode kann nur einmal eingeben werden. Daher bitten wir Sie, diesen Wert komplett bei der ersten Buchung aufzubrauchen. Sollten Sie den den Wert Ihres Gutscheines noch nicht komplett aufgebraucht haben, so können nur wir, manuell, den Restbetrag mit einer Folgebuchung verrechnen!
     
  • Gerne können Sie diesen Gutscheincode auch verschenken. Dazu entnehmen Sie den Code aus der Ihrer Email und "übertragen" Sie diesen auf Ihr Geschenk!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weinscheune